Kreatives Wochenende

Malen nach Zahlen mit Pinsel und Acrylfarben

Wechselhaftes Wetter lädt zum Basteln ein

Wenn jetzt im April das Wetter mal wieder stündlich wechselt und immer wieder längere Regenschauer niedergehen, nutzen wir in der Heilpädagogischen Wohngruppe 3 in Dissen die Freizeit am Wochenende, um mit den Kindern gemütlich zu basteln.

Erste kleine Kunstwerke

Zuerst stand „Malen nach Zahlen“ auf unserem Programm. Beim sorgsamen Ausmalen der verschiedenen Farbflächen trainieren die Kinder spielerisch ihre Feinmotorik, können bei der Farb- und Flächengestaltung ihre Kreativität ausleben und halten am Ende voller Stolz ihr selbstgefertigtes kleines Kunstwerk in den Händen.

Die Drachen wurden in bunten Farben fantasievoll ausgestaltet.

Zur Auswahl standen verschiedene Leinwand-Motive, darunter Meerjungfrauen, Autos, Äffchen oder Schildkröten – hier fand jedes Kind ein Lieblingsmotiv. Schnell versammelten sich alle, die mitmachen wollten, um den Esstisch in unserer Wohngruppe. Fix noch die Malunterlagen zum Schutz gegen verkleckernde Farbe auf den Tisch gelegt und schon ging es los! Alle Kinder waren eifrig, hoch konzentriert und mit Feuer und Flamme bei der Sache.

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen! Die Kinder haben die Bilder gleich in ihren Kinderzimmern an die Wand gehängt.

Kind mit Drachen (Mitte) rennt durch das Kinderdorf Niedersachsen.

Drachen basteln und fliegen lassen

Draußen wechselten immer noch Regen- und Hagelschauer ab. Also beschlossen wir, weiter zu basteln: Eigene Drachen, die wir draußen steigen lassen können, sobald wir wieder Sonnenschein zum Wind haben würden.

Auch hier hatten wir uns Bastelsets besorgt. Die weiße Stoffbespannung malte jedes Kind individuell bunt an. Gerade als sie den fertig gestalteten Stoff auf das gekreuzte Gestell gespannt, den bunten Schwanz angebunden und die Drachenschnur befestigt hatten, kam Sonne wieder durch und lachte vom leuchtend blauen Frühlingshimmel.

Laut jubelnd liefen die Kinder mit ihren Fluggeräten durch unser Kinderdorf und anschließend über den nahe gelegenen Acker – bunt flatterten die Drachen hoch in der Luft hinterher. Was für ein Spaß!

(Renate Zientarra vom Team der HP3)

Verwandte Beiträge