Niederländischer Weihnachtsmarkt mitten in Ostwestfalen – wir waren dabei

Eigener Verkaufsstand mit selbstgebastelten Geschenkideen

In diesem Jahr waren wir mit einer Delegation der Kriseninterventions- und Clearinggruppen auf dem Sint Nicolaas Markt in der historischen Altstadt von Blomberg vertreten.

In einer der weihnachtlich-festlich geschmückten Holzhütten boten wir selbstgemachte Geschenkideen zum Verkauf an, darunter Bruchschokolade, Kakaoelche, Wichtelmännchen und viele Holzgeschenke wie Tannenbäume, Deko-Häuschen und Stifthalter.

Die Holzgeschenke hatten wir gemeinsam mit den Kindern in der zwei Mal wöchentlich im Kinderdorf stattfindenden Werk AG erstellt.

Der Erlös kommt zu 100 % unseren Kindern und Jugendlichen im Kinderdorf Barntrup zugute.

(Daniela Arndt vom Team Barntrup)

Der Sint Nicolaas Markt

Dieser Markt im westfälischen Blomberg ist stark durch niederländische Traditionen geprägt:  Er gilt als der größte holländische Weihnachtsmarkt Deutschlands. Die niederländischen Familien, die sich bedingt durch den nahegelegenen Nato-Stützpunkt seit 1965 in Blomberg ansiedelten, brachten „Sinterklaas“ und dessen witzig-freche Gehilfen, die „Pieten“, mit in unsere Region.

 

Kinderdorf Lipperland unterstützen

Sie möchten unsere pädagogische Arbeit speziell im Kinderdorf Lipperland unterstützen? Dann spenden Sie gern unter dem Stichwort „Kinderdorf Lipperland“ und unterstützen Sie so unsere Kinderdorffamilien und Wohngruppen direkt vor Ort in Barntrup.

Unsere Spendenkonten finden Sie hier, und hier geht’s zu unserem Onlinespenden-Tool.

Verwandte Beiträge